US-Präsident Trump hat erneut die rassistische Gewalt in Charlottesville relativiert. Mehrere Wirtschaftsbosse verließen daraufhin eines seiner Beratergremien, zahlreiche Demokraten und Republikaner kritisierten die Aussagen des Präsidenten. Lob erhielt er von führenden Rechtsextremisten. Kommentatoren bezeichnen seine Kehrtwende als gigantische Dummheit, mit der er endgültig zu weit gegangen ist.

Libération (FR)
Ilkka (FI)
De Morgen (BE)
Phileleftheros (CY)
Die Welt (DE)

Debatten

The Independent (GB)
The Daily Telegraph (GB)
Avvenire (IT)
Il Fatto Quotidiano (IT)
Der Standard (AT)
Frankfurter Rundschau (DE)
Der Standard (AT)
Jyllands-Posten (DK)
Politiken (DK)
Pravda (SK)
Magyar Nemzet (HU)
The Guardian (GB)
Helsingin Sanomat (FI)
Europa Liberă (RO)
Gândul (RO)
La Repubblica (IT)
Jornal de Negócios (PT)
The Times (GB)
Večernji list (HR)
Mehr Debatten

Europas Medien auf einen Blick

Unsere Datenbank bietet Informationen zu rund 500 Print- und Onlinemedien aus 30 Ländern. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Beschreibung der Medienlandschaften in Europa. Für Ihre Recherche nutzen Sie bitte die Suchfunktion.