Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Les Echos



Die Wirtschaftszeitung Les Echos wurde von dem französischen Journalisten Emile Servan-Schreiber und seinem Bruder Robert 1880 unter den Namen Les Echos de l’Exportation als Monatszeitung gegründet. Erst 1908 wurde sie zur Tageszeitung und bekam ihren heutigen Namen. 1988 kaufte die britische Mediengruppe Pearson das Blatt, der auch die Financial Times gehört. Nach schwierigen Verhandlungen ging Les Echos 2007 über in den Besitz des Konzerns LVMH Moët Hennessy Louis Vuitton, dem Weltmarktführer in der Luxusindustrie. Ebenfalls 2007 startete Les Echos sein kostenpflichtiges E-Paper, was als Weltpremiere gilt.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: liberal
Auflage: 127.000 (2009)
Erscheinungsweise: Montag bis Freitag

Standort der Redaktion: Paris, Frankreich
Herausgeber / Verlag: Groupe Les Échos
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1908

6, rue du Quatre Septembre
F-75112 Paris Cedex 02
Telefon: 0033-170376136
E-Mail: redaction@lesechos.fr
Internet: http://www.lesechos.fr/

RSS Die Texte von "Les Echos" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 385 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Les Echos - Frankreich | 17.12.2014

Russland und EU bilden Schicksalsgemeinschaft

Nur eine Verbesserung der Beziehungen zur EU kann Russland aus der Krise helfen, kommentiert die liberale Wirtschaftszeitung Les Echos: "Wer Wladimir Putin in letzter Zeit ... » mehr

2.  Les Echos - Frankreich | 07.11.2014

Geschickte Machtdemonstration von Mario Draghi

EZB-Präsident Mario Draghi hat am Donnerstag auf einer Pressekonferenz weitere Schritte zur Belebung der Konjunktur in der Euro-Zone angekündigt. Die Zentralbank soll ihre Bilanzsumme um ... » mehr

3.  Les Echos - Frankreich | 26.09.2014

EU bekämpft Google aus reiner Nervosität

Die EU-Kommission hat ein härteres Vorgehen in dem gegen Google laufenden Wettbewerbsverfahren angedroht. Der US-Konzern müsse im Streit über gerechtere Suchergebnisse seine Vorschläge nachbessern, sagte ... » mehr

4.  Les Echos - Frankreich | 11.09.2014

Hohes Defizit kostet Frankreich Souveränität

Frankreichs Finanzminister Michel Sapin hat am Mittwoch bekannt gegeben, dass sein Land die Defizitgrenze von drei Prozent nicht wie vorgesehen 2015, sondern erst 2017 erneut ... » mehr

5.  Les Echos - Frankreich | 04.09.2014

Frankreich verschuldet sich immer weiter

Frankreichs Regierung muss bis zum 12. September ihren Haushaltsentwurf für 2015 vorlegen. Angesichts der Nachlässigkeit bei Reformen und Sparmaßnahmen rückt die Einhaltung der Defizitgrenze von ... » mehr

6.  Les Echos - Frankreich | 02.09.2014

Niedrige Zinssätze bringen Frankreich nichts

Frankreich hat am Montag Staatsanleihen mit drei- und sechsmonatiger Laufzeit in Höhe von rund acht Milliarden Euro zu negativen Zinssätzen veräußert. Eine positive Nachricht, die ... » mehr

7.  Les Echos - Frankreich | 21.08.2014

TTIP ist große Chance für Frankreich

Seit Monaten blickt Frankreich dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA mit großer Skepsis entgegen. Im Juni hatte Paris sogar mit einem Veto ... » mehr

8.  Les Echos - Frankreich | 13.05.2014

Frankreich muss mehr für Industrie tun

In der Übernahmeschlacht um den Industriekonzern Alstom dominieren zunehmend patriotische Argumente die öffentliche Debatte in Frankreich. Die liberale Wirtschaftszeitung Les Echos erklärt, was das nationale ... » mehr

9.  Les Echos - Frankreich | 24.04.2014

Frankreichs Sparpläne sind illusorisch

Das französische Kabinett hat am Mittwoch das Sparprogramm von Premier Manuel Valls gebilligt. Die liberale Wirtschaftszeitung Les Echos lobt die Sparziele, bezweifelt aber, dass sie ... » mehr

10.  Les Echos - Frankreich | 14.04.2014

Draghi drängt Politik zum Kampf gegen Deflation

EZB-Chef Mario Draghi hat am Samstag auf der Frühjahrstagung von IWF und Weltbank angekündigt, die Gefahr einer Deflation in der Euro-Zone entschlossen zu bekämpfen. Als ... » mehr

 

Weitere Inhalte