Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Le Monde



Die erste Ausgabe der Tageszeitung Le Monde 1944 bestand aus einer einzigen, doppelt bedruckten Seite. Charles de Gaulle wollte eine große Zeitung, die sich auf das Ausland konzentrierte, und setzte sich deshalb stark für Le Monde ein. Heute gilt sie als die einflussreichste Zeitung Frankreichs. Aufgrund hoher Verluste musste die Zeitung 2010 an private Investoren verkauft werden. Zuvor hielten Journalisten und Angestellte die Aktienmehrheit. Im Juni entschieden sich die Arbeitnehmer-Aktionäre für den Kulturmäzen Pierre Bergé mit seinen Partnern, dem Bankier Mathieu Pigasse und dem Internet-Unternehmer Xavier Niel. Die wirtschaftliche Lage der Zeitung ist aber weiter schlecht, sie hat mehr als 100 Millionen Euro Schulden.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: linksliberal, vereint reform-sozialistische und sozial-christliche Strömungen
Auflage: 323.000 (2009)
Erscheinungsweise: Dienstag bis Sonntag

Standort der Redaktion: Paris, Frankreich
Herausgeber / Verlag: La Vie-Le Monde
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1944

80, bd Auguste Blanqui
F-75707 Paris Cedex 13
E-Mail: courrier-des-lecteurs@lemonde.fr
Internet: http://www.lemonde.fr

RSS Die Texte von "Le Monde" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 583 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Le Monde - Frankreich | 13.01.2015

Radikalisierung in Gefängnissen bekämpfen

Frankreich darf auf die terroristischen Attentate nicht nur mit Repressionen und Überwachung wie die USA nach dem 11. September reagieren, mahnt die linksliberale Tageszeitung Le ... » mehr

2.  Le Monde - Frankreich | 08.01.2015

Kriegserklärung an modernen Islam

Der brutale Anschlag auf die Redaktion von Charlie Hebdo richtet sich auch gegen den Islam, analysiert der in Paris lebende marokanische Schriftsteller Tahar Ben Jelloun ... » mehr

3.  Le Monde - Frankreich | 06.01.2015

Eurasische Wirtschaftsunion wird scheitern

Russland hat am 1. Januar gemeinsam mit Kasachstan, Weißrussland, Kirgistan und Armenien die Eurasische Wirtschaftsunion ins Leben gerufen. Politikwissenschaftler Bayram Balci prophezeit in der linksliberalen ... » mehr

4.  Le Monde - Frankreich | 22.12.2014

Hacker bedrohen Meinungsfreiheit

Wenn die USA mit ihren Anschuldigungen Nordkoreas Recht haben, muss man um die Meinungsfreiheit fürchten, meint die linksliberale Tageszeitung Le Monde: "Die Hacker haben in ... » mehr

5.  Le Monde - Frankreich | 19.12.2014

Internet und Western Union besser als Embargos

Historisch nennt die linksliberale Tageszeitung Le Monde Obamas Entscheidung, die Eiszeit zwischen Kuba und den USA nach mehr als 50 Jahren zu beenden: "Die Initiative ... » mehr

6.  Le Monde - Frankreich | 13.11.2014

Renzi und Berlusconi feilschen ums Wahlrecht

Italiens Premier Matteo Renzi und Oppositionsführer Silvio Berlusconi haben sich am Mittwoch auf weitere Schritte für eine Reform des Wahlrechts geeinigt. Ex-Premier Berlusconi wird hohe ... » mehr

7.  Le Monde - Frankreich | 12.11.2014

Le Pen kann die Früchte der Staatsaffäre ernten

Frankreich debattiert weiter über eine mögliche Intrige rund um Nicolas Sarkozy: Ehemalige konservative Parteifreunde sollen Enthüllungen von Le Monde zufolge die aktuelle Regierung um härtere ... » mehr

8.  Le Monde - Frankreich | 06.11.2014

Obama ist schwach wie nie

Auf der Hälfte seiner Amtszeit ist Obama innenpolitisch wie außenpolitisch geschwächt, analysiert die linksliberale Tageszeitung Le Monde und sorgt sich um seinen Einfluss in der ... » mehr

9.  Le Monde - Frankreich | 04.11.2014

Triton-Mission kann Flüchtlinge nicht stoppen

Am ersten November hat die EU die Frontex-Mission Triton zur Überwachung ihrer Seegrenzen gestartet. An der Mission, die 2,9 Millionen Euro im Monat kostet, beteiligen sich ... » mehr

10.  Le Monde - Frankreich | 26.10.2014

Gipfel setzt Zeichen für besseres Klima

Auf ein umfassendes Klimaschutz-Paket haben sich die EU-Staaten am Freitag auf ihrem Gipfel verständigt. Bis 2030 soll der CO2-Ausstoß demnach um mindestens 40 Prozent gegenüber 1990 ... » mehr

 

Weitere Inhalte