Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Gazeta Wyborcza



Die Zeitung gehört zu den ersten freien Medien in Polen, die im Wendejahr 1989 entstanden sind. Sie war die "Wahlzeitung" der polnischen Freiheitsbewegung Solidarność, die ihr bei Beratungen des Runden Tischs zugestanden wurde. Hier handelten die damals herrschenden Kommunisten zusammen mit den Freiheitskämpfern den Übergang zur Demokratie aus. Deshalb verfügt die Gazeta Wyborcza über einen festen Abonnentenstamm, der ihr den ersten Platz unter den Qualitätszeitungen in Polen gebracht hat. Sie wird vom Agora Verlag herausgegeben, der einer der größten polnischen Medienhäuser ist.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: liberal
Auflage: 256.000 (2012)
Erscheinungsweise: Montag bis Samstag

Standort der Redaktion: Warschau, Polen
Herausgeber / Verlag: Agora Verlag
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1989

ul. Czerska 8/10
PL-00-732 Warszawa
Telefon: 0048-(0)22 555 60 00
Internet: http://www.wyborcza.pl/

RSS Die Texte von "Gazeta Wyborcza" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 595 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Gazeta Wyborcza - Polen | 13.11.2014

Polens Polizei gegen Nationalisten gewappnet

Die polnische Polizei hat am Dienstag während der Unabhängigkeitsfeiern zum 11. November hunderte von Nationalisten festgenommen, die in Warschau schwere Verwüstungen angerichtet hatten. Obwohl bei ... » mehr

2.  Gazeta Wyborcza - Polen | 06.11.2014

Polen ist kein Land für junge Leute

Berufseinsteiger mit Studienabschluss erhalten in Polen ein durchschnittliches Brutto-Gehalt von rund 2.000 Złoty (etwa 470 Euro). Das ergab eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Polska. ... » mehr

3.  Gazeta Wyborcza - Polen | 03.11.2014

Wahlfarce im Donbass

Der undemokratische Urnengang in den umkämpften Gebieten der Ostukraine soll nur die Macht Moskaus in der Region festigen, glaubt die liberale Tageszeitung Gazeta Wyborcza: "Moskau ... » mehr

4.  Gazeta Wyborcza - Polen | 30.10.2014

Ungarns Regierung erliegt Arroganz der Macht

Nachdem Ungarns Premier Viktor Orbán und seine Partei Fidesz jahrelang ohne Widerstand regieren konnten, könnten die Proteste sie nun kalt erwischen und aus dem Amt ... » mehr

5.  Gazeta Wyborcza - Polen | 28.10.2014

Im Museum polnischer Juden triumphiert das Leben

Die Präsidenten Polens und Israels eröffnen am heutigen Dienstag in Warschau das Museum für die Geschichte der polnischen Juden. Der verstorbene polnische Star-Architekt und Ideengeber ... » mehr

6.  Gazeta Wyborcza - Polen | 20.10.2014

Franziskus macht Transparenz zur Chefsache

Die Aufgeschlossenheit, mit der die Geistlichen bei ihrer Familiensynode über schwierige Themen wie Scheidung und Homosexualität gesprochen haben, nährt die Hoffnung, dass sich die Kirche ... » mehr

7.  Gazeta Wyborcza - Polen | 24.09.2014

Polens Gewerkschaften nicht in einen Topf werfen

In Polen hat der linke Senator Jerzy Markowski am Montag gefordert, die Rechte der Gewerkschaften massiv zu beschneiden, diese haben für kommende Woche Proteste in ... » mehr

8.  Gazeta Wyborcza - Polen | 17.09.2014

Kopacz und Komorowski können gutes Team werden

Polens neue Premierministerin Ewa Kopacz stellt am Freitag ihre Regierungsmannschaft vor. Präsident Bronisław Komorowski hatte sie nach dem Wechsel von Donald Tusk nach Brüssel am ... » mehr

9.  Gazeta Wyborcza - Polen | 11.09.2014

Deutsche und Polen sind Europa verpflichtet

Polens Staatspräsident Bronisław Komorowski hat am Mittwoch in einer Rede im deutschen Bundestag zum 75. Jahrestag des Beginns des Zweiten Weltkriegs an die deutsch-polnische Verantwortung ... » mehr

10.  Gazeta Wyborcza - Polen | 09.09.2014

Unter PiS würde Polen autoritär-katholisch

Nach dem Wechsel des derzeitigen polnischen Premiers Donald Tusk nach Brüssel hat die nationalkonservative Oppositionspartei PiS nach Einschätzung polnischer Medien gute Chancen, im kommenden Jahr ... » mehr

 

Weitere Inhalte