Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Magyar Nemzet



Die Tageszeitung Magyar Nemzet wurde 1938 von Sándor Pethő und Gyula Hegedűs gegründet. Während des Sozialismus galt Magyar Nemzet als Blatt der Nationalen Volksfront. 1956 war sie das führende Presseorgan des Volksaufstands. In den Jahren der Wende 1988/89 spielte sie ebenfalls eine wichtige Rolle. Nach der Wende galt die Zeitung zunächst als gemäßigt konservative Zeitung. Nach der Fusion mit der viel radikaleren Zeitung Új Magyarország im Jahr 2000 rückte das Blatt deutlich nach rechts. Magyar Nemzet steht der rechtskonservativen Partei Fidesz nahe.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: rechtskonservativ
Auflage: 49.000 (2010)
Erscheinungsweise: Montag bis Samstag

Standort der Redaktion: Budapest, Ungarn
Herausgeber / Verlag: Nemzet Lap- és Könyvkiadó Kf
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1938

Üllői út 102
HU-1089 Budapest
Telefon: 0036-1 4762-131
E-Mail: szerk@mno.hu
Internet: http://mn.mno.hu

RSS Die Texte von "Magyar Nemzet" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 126 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Magyar Nemzet - Ungarn | 14.04.2014

Fidesz hat neue Zweidrittelmehrheit verdient

Ungarns rechtskonservative Regierungspartei Fidesz hat bei der Parlamentswahl ihre Zweidrittelmehrheit im Parlament verteidigt. Sie hat ein offenes Ohr für die Wünsche des Volks und lässt ... » mehr

2.  Magyar Nemzet - Ungarn | 07.04.2014

Regierung hat sich vier weitere Jahre verdient

Orbán und seine Fidez-Partei können nun ihre erfolgreiche Arbeit der vergangenen vier Jahre fortsetzen, freut sich die konservative Tageszeitung Magyar Nemzet: "Zum ersten Mal seit ... » mehr

3.  Magyar Nemzet - Ungarn | 03.04.2014

Ungarns Linke wird nur Wahllügen verbreiten

Umfragen zufolge wird die rechtskonservative Regierungspartei Fidesz die ungarische Parlamentswahl am Sonntag gewinnen. Die konservative Tageszeitung Magyar Nemzet warnt davor, dass die Linke versuchen wird, ... » mehr

4.  Magyar Nemzet - Ungarn | 03.03.2014

Natürlich gibt es saubere Wahlen in Ungarn

Die Princetoner Verfassungsrechtsexpertin Kim Lane Scheppele hat vergangene Woche im Blog der New York Times vor unsauberen Parlamentswahlen im April in Ungarn gewarnt. Der regierende ... » mehr

5.  Magyar Nemzet - Ungarn | 15.02.2014

Ungarn könnte über EU-Austritt nachdenken

Der niederländische rechtspopulistische Politiker Geert Wilders hat Anfang Februar eine Studie vorgelegt, wonach die Niederlande von einem EU-Austritt profitieren würden. Angesichts der wiederholten Spannungen zwischen ... » mehr

6.  Magyar Nemzet - Ungarn | 28.01.2014

Referenden über Energiefragen völliger Quatsch

Im Streit um den Ausbau des ungarischen Atomkraftwerks in Paks hat Oppositionschef Attila Mesterházy am Wochenende eine Volksabstimmung versprochen, sollte er ans Ruder gelangen. Die ... » mehr

7.  Magyar Nemzet - Ungarn | 15.01.2014

Ungarn profitiert von russischen Atomreaktoren

Bei einem Besuch in Moskau hat Premier Viktor Orbán am Dienstag die Erweiterung des einzigen ungarischen Atomkraftwerks um zwei russische Reaktorblöcke besiegelt. Russland stellt für ... » mehr

8.  Magyar Nemzet - Ungarn | 31.12.2013

Attentate rücken Putin und den Westen zusammen

In der südrussischen Stadt Wolgograd sind bei zwei Terroranschlägen kurz vor Jahreswechsel mindestens 34 Menschen gestorben und Dutzende verletzt worden. Die konservative Tageszeitung Magyar Nemzet ... » mehr

9.  Magyar Nemzet - Ungarn | 27.11.2013

Beziehungen mit China ein Segen für Ungarn

Chinas Premier Li Keqiang hat sich am Dienstag in Bukarest mit 16 Amtskollegen aus Mittel- und Osteuropa getroffen. Nach Ansicht der rechtskonservativen Tageszeitung Magyar Nemzet ... » mehr

10.  Magyar Nemzet - Ungarn | 20.11.2013

Ungarns Wirtschaft ist über den Berg

Die ungarische Wirtschaft ist im dritten Quartal dieses Jahres um 1,7 Prozent gewachsen. Die konservative Tageszeitung Magyar Nemzet freut sich, dass Ungarn endlich aus der ... » mehr

 

Weitere Inhalte