Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Der Standard



Der Verleger Oscar Bronner etablierte mit der Tageszeitung Der Standard 1988 erstmals eine politisch liberale Zeitung im heutigen Österreich. Die Zeitung gehört keinem Medienkonzern an und sieht sich außerhalb der dominierenden politischen und wirtschaftlichen Machtaufteilung in Österreich zwischen Sozialdemokraten (SPÖ) und Volkspartei (ÖVP). Der Standard erreicht mittlerweile mehr Leser als sein direkter Konkurrent Die Presse. Im Gegensatz zu anderen österreichischen Zeitungen hat er kein Redaktionsstatut. Die Online-Ausgabe von Der Standard (derStandard.at ) zählt zu den Vorreitern deutschsprachiger News-Portale.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: linksliberal
Auflage: 75.000 (2010)
Erscheinungsweise: Montag bis Samstag

Standort der Redaktion: Wien, Österreich
Herausgeber / Verlag: Oscar Bronner
Verbreitungsgebiet: landesweit
Gründungsjahr: 1988

Herrengasse 19-21
A-1010 Wien
Telefon: 0043-1-53170-0
E-Mail: chefredaktion@derstandard.at
Internet: http://www.derstandard.at

RSS Die Texte von "Der Standard" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 647 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Der Standard - Österreich | 23.04.2014

Ostukraine braucht Perspektiven, keine Panzer

Das ukrainische Militär hat am Dienstag seinen über Ostern unterbrochenen Einsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes fortgesetzt. Mit Panzern wird die Führung in ... » mehr

2.  Der Standard - Österreich | 17.04.2014

Rebellion gegen Assad ist gescheitert

In Syrien haben die Truppen von Präsident Baschar al-Assad in den vergangenen Monaten mehrere von den Rebellen gehaltene Gebiete an der Grenze zum Libanon zurückerobert. ... » mehr

3.  Der Standard - Österreich | 16.04.2014

Erfolg der neuen Bankenunion ungewiss

Mit großer Mehrheit hat das EU-Parlament am Dienstag einheitliche Regeln zur Abwicklung von Krisenbanken beschlossen. Mit dieser, nach der Bankenaufsicht, zweiten Säule der Bankenunion sollen ... » mehr

4.  Der Standard - Österreich | 14.04.2014

Hinter der Gewalt steckt Russland

Nach den jüngsten Ereignissen in der Ostukraine kann niemand mehr ernsthaft behaupten, Russland stecke nicht dahinter, meint die linksliberale Tageszeitung Der Standard: "In der Ukraine ... » mehr

5.  Der Standard - Österreich | 11.04.2014

Das böse Erwachen kommt noch

Es ist nicht verwunderlich, dass die Anleger angesichts der derzeitigen Zinsen sogar wieder in griechische Staatsanleihen investieren - doch das Land hat von diesen Spekulationen ... » mehr

6.  Der Standard - Österreich | 02.04.2014

Österreichs peinlicher Pisa-Ausstieg

Österreich steigt als erstes Land vorerst aus Pisa aus. Die für den Frühling geplanten Vortests für die Studie 2015 sagte das Bildungsministerium am Dienstag ab ... » mehr

7.  Der Standard - Österreich | 01.04.2014

Wahlerfolg stärkt türkischem Premier den Rücken

Der Wahlerfolg der Regierungspartei AKP bei den Kommunalwahlen verleiht Premier Recep Tayyip Erdoğan Rückenwind für seine Kandidatur bei den Präsidentschaftswahlen, glaubt die linksliberale Tageszeitung Der ... » mehr

8.  Der Standard - Österreich | 27.03.2014

Europäer lassen sich einlullen

Barack Obama hat in Brüssel auch für das Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU geworben, weil dieses die Lieferung von Flüssiggas aus Amerika vereinfache. ... » mehr

9.  Der Standard - Österreich | 18.03.2014

Vučić ist Europa-Freund aus Kalkül

Nach den serbischen Parlamentswahlen von Sonntag betrachtet die linksliberale Tageszeitung Der Standard den Gesinnungswandel des rechtskonservativen Wahlsiegers Aleksandar Vučić vom Ultranationalisten zum Europa-Freund mit Skepsis: ... » mehr

10.  Der Standard - Österreich | 12.03.2014

Nato und EU nicht zu trennen

Die Konfrontation mit Russland in der Krim-Krise macht die enge Verzahnung von Nato und EU offensichtlicher als je zuvor, meint die linksliberale Tageszeitung Der Standard: ... » mehr

 

Weitere Inhalte