Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Postimees



Der Postimees (= Postbote) ist geradezu der Inbegriff der estnischen Traditionszeitung: Bereits 1891 erschien eine Zeitung unter diesem Namen als erste estnischsprachige Tageszeitung überhaupt. Während der Sowjetzeit erschien die Zeitung unter dem Titel Edasi (= Weiter), noch vor der endgültigen Wiederherstellung der Unabhängigkeit wurde der alte Name 1990 wiederhergestellt. Die herausgebende Eesti Meedia Group wird mehrheitlich vom norwegischen Konzern Schibsted kontrolliert. Trotz eines gewissen Rückgangs der Auflage im Zuge der Wirtschaftskrise ist die Zeitung klar die Nummer eins auf dem estnischen Markt. Seit 2005 verfügt die Zeitung auch über eine russischsprachige Ausgabe. Da die Zeitung über ein umfangreiches Budget verfügt, ist auch ihre Kommentarspalte vergleichsweise gut besetzt und ausgestattet.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: Zwischenzeitlich wurde der Zeitung eine besonders starke Nähe zu der wirtschaftsfreundlichen Partei Reformierakond nachgesagt, die derzeit auch den Premierminister Andrus Ansip stellt.
Auflage: 58.000 (2010)
Erscheinungsweise: Montag bis Samstag

Standort der Redaktion: Tallinn, Estland
Herausgeber / Verlag: Eesti Meedia Grou
Verbreitungsgebiet: landesweit, darunter mit Regionalausgaben wie Tartu Postimees
Gründungsjahr: 1990

Maakri 23a
EE-10145 Tallinn
Telefon: 00372-6662200
E-Mail: online@postimees.ee
Internet: http://www.postimees.ee/

RSS Die Texte von "Postimees" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 288 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Postimees - Estland | 22.11.2014

Maidan nur Ausrede für Russlands Krim-Annexion

Vor einem Jahr begann der Aufstand auf dem Maidan in Kiew und kurz darauf der Konflikt in der Ukraine. Die liberale Tageszeitung Postimees glaubt nicht, ... » mehr

2.  Postimees - Estland | 18.11.2014

Putins Motiv ist Rache

Wladimir Putin hat die offene Attacke Angela Merkels beim G20-Gipfel mit den Worten kommentiert, die persönliche Freundschaft zähle nicht, sondern es gehe ihm um die ... » mehr

3.  Postimees - Estland | 11.11.2014

Moskau bekennt wirtschaftliche Schwäche

Die russische Zentralbank hat am Montag den Wechselkurs des Rubels frei gegeben. Sie reagiert damit auf den anhaltenden Kursverfall der Währung, die seit Jahresbeginn mehr ... » mehr

4.  Postimees - Estland | 03.11.2014

Camerons Nachahmer gefährden Freizügigkeit

Der britische Premier David Cameron plant, mit Quoten die Einwanderung zu begrenzen - selbst die aus EU-Ländern. Die liberale Tageszeitung Postimees fürchtet, dass dieser Schritt ... » mehr

5.  Postimees - Estland | 16.10.2014

Geschmacklose Parteienkungelei in Tallinn

Die Stadt Tallinn hat einen ehemaligen Richter und eine Politikerin angestellt, die in den größten Korruptionsskandal der estnischen Geschichte verwickelt sind. Die liberale Tageszeitung Postimees ... » mehr

6.  Postimees - Estland | 07.10.2014

Die estnische Familie vernichtet sich selbst

Das estnische Parlament debattiert am heutigen Dienstag zum zweiten Mal über das neue Partnerschaftsgesetz, das gleichgeschlechtlichen Partnern mehr Rechtssicherheit geben würde. Am Donnerstag soll es ... » mehr

7.  Postimees - Estland | 29.09.2014

Estonia-Wrack endlich zugänglich machen

Am Sonntag vor 20 Jahren sank die Passagierfähre Estonia in der Ostsee, 852 Menschen starben bei dem schwersten Schiffsunglück Europas seit dem Zweiten Weltkrieg. Die ... » mehr

8.  Postimees - Estland | 04.09.2014

Nato-Truppen: Obamas Worten müssen Taten folgen

US-Präsident Barack Obama hat den baltischen Ländern am Mittwoch bei seinem Besuch in Tallinn die Unterstützung der USA und der Nato zugesichert. Eine solche Ansage ... » mehr

9.  Postimees - Estland | 05.08.2014

Nordeuropäische Premiers nur noch auf Twitter

In der ersten Jahreshälfte haben Finnland, Estland und Lettland neue Premiers bekommen. Alexander Stubbs, Taavi Rõivas und Laimdota Straujuma gelten als Politiker der neuen Generation, die einen ... » mehr

10.  Postimees - Estland | 07.07.2014

Estnisches Sängerfest ist Mysterium

In Tallinn hat am Wochenende das estnische Sängerfest mit rund 100.000 Teilnehmern stattgefunden. Das Fest wird alle fünf Jahre ausgerichtet und ist weltweit eine der ... » mehr

 

Weitere Inhalte