Navigation

 

Home / Medienindex / Artikel




Postimees



Der Postimees (= Postbote) ist geradezu der Inbegriff der estnischen Traditionszeitung: Bereits 1891 erschien eine Zeitung unter diesem Namen als erste estnischsprachige Tageszeitung überhaupt. Während der Sowjetzeit erschien die Zeitung unter dem Titel Edasi (= Weiter), noch vor der endgültigen Wiederherstellung der Unabhängigkeit wurde der alte Name 1990 wiederhergestellt. Die herausgebende Eesti Meedia Group wird mehrheitlich vom norwegischen Konzern Schibsted kontrolliert. Trotz eines gewissen Rückgangs der Auflage im Zuge der Wirtschaftskrise ist die Zeitung klar die Nummer eins auf dem estnischen Markt. Seit 2005 verfügt die Zeitung auch über eine russischsprachige Ausgabe. Da die Zeitung über ein umfangreiches Budget verfügt, ist auch ihre Kommentarspalte vergleichsweise gut besetzt und ausgestattet.

Medium: Tageszeitung
Politische Ausrichtung: Zwischenzeitlich wurde der Zeitung eine besonders starke Nähe zu der wirtschaftsfreundlichen Partei Reformierakond nachgesagt, die derzeit auch den Premierminister Andrus Ansip stellt.
Auflage: 58.000 (2010)
Erscheinungsweise: Montag bis Samstag

Standort der Redaktion: Tallinn, Estland
Herausgeber / Verlag: Eesti Meedia Grou
Verbreitungsgebiet: landesweit, darunter mit Regionalausgaben wie Tartu Postimees
Gründungsjahr: 1990

Maakri 23a
EE-10145 Tallinn
Telefon: 00372-6662200
E-Mail: online@postimees.ee
Internet: http://www.postimees.ee/

RSS Die Texte von "Postimees" als RSS-Feed abonnieren

In der europäischen Presseschau von euro|topics wurden bisher 275 Artikel aus diesem Medium zitiert.

Alle Treffer auswählen

 

1.  Postimees - Estland | 25.03.2014

Deportationen prägen Esten bis heute

Am heutigen 25. März vor 65 Jahren wurden 20.000 Esten nach Sibirien deportiert. Von einem ähnlichen Schicksal waren unter dem Stalinismus Menschen aus der Ukraine, ... » mehr

2.  Postimees - Estland | 18.02.2014

Immerhin ein estnisch-russischer Grenzvertrag

Die Außenminister Estlands und Russlands unterzeichnen am heutigen Dienstag in Moskau einen bilateralen Grenzvertrag, der speziell den Grenzverlauf im Fluss Narva und im Peipussee regelt. ... » mehr

3.  Postimees - Estland | 12.02.2014

Bitte erspart Tallinn einen neuen Denkmalstreit

Dort, wo in Tallinn bis 2007 der sogenannte Bronze-Soldat stand, soll nach dem Willen der estnischen Repressierten-Organisation Memento ein Denkmal für die Opfer der sowjetischen ... » mehr

4.  Postimees - Estland | 05.02.2014

Sportreporter in Putins PR-Falle

Die blauäugige und einsichtige Sportberichterstattung aus Sotschi kritisiert vor der Olympia-Eröffnung die liberale Tageszeitung Postimees: "Es ist klar, dass die Olympischen Spiele in Sotschi für ... » mehr

5.  Postimees - Estland | 20.01.2014

Nur Trottel streiten über Rail Baltica

Im Streit um die Schnellbahnroute der Rail Baltica hat Estlands Wirtschaftsminister Juhan Parts die Mitglieder der litauischen Regierung als "Trottel" bezeichnet und damit diplomatische Verstimmungen ... » mehr

6.  Postimees - Estland | 04.11.2013

Nahverkehr muss schnell sein, nicht kostenlos

Zehn Monate nach der Einführung des kostenlosen öffentlichen Nahverkehrs in Tallinn ist der erhoffte Zuwachs an Passagieren ausgeblieben. Eine entsprechende Studie veröffentlichte jetzt die Königlich ... » mehr

7.  Postimees - Estland | 15.10.2013

Frustrierte Russen brauchen Sündenbock

Nach dem Mord an einem jungen Russen haben sich in Moskau rund 1.000 fremdenfeindliche Randalierer am Sonntag schwere Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Der flüchtige ... » mehr

8.  Postimees - Estland | 19.09.2013

Berlusconi soll Estlands Wahlkampf aufmischen

Silvio Berlusconi erwägt offenbar, in Estland für das Europa-Parlament zu kandidieren, wie die italienische Tageszeitung Il Messaggero am Mittwoch berichtete. Damit könnte der verurteilte Ex-Premier eine ... » mehr

9.  Postimees - Estland | 03.09.2013

Der Sparkurs behält die Oberhand

Angela Merkel wird die Wahl gewinnen und damit in Europa weiterhin die deutsche Sparideologie durchsetzen, glaubt die liberale Tageszeitung Postimees: "Für diejenigen, die in der ... » mehr

10.  Postimees - Estland | 12.08.2013

Estland profitiert von Finnlands Schwäche

Aktuellen Zahlen zufolge schrumpft die Wirtschaft in Finnland. Die liberale Tageszeitung Postimees sieht darin Vorteile vor allem für den estnischen Bausektor: "Steht uns eine neue ... » mehr

 

Weitere Inhalte