Navigation

 
Voxpublica - Rumänien | Donnerstag, 1. März 2012

Rumänen in Serbien schützen

Rumänien fordert für die rumänische Minderheit in Serbien mehr Rechte und blockierte deshalb am Dienstag die Entscheidung, Serbien zum EU-Beitrittskandidaten zu machen. Laura Cernahoschi unterstützt die Forderung auf dem Blogportal Voxpublica: "Viel zu oft war die rumänische Minderheit Opfer von Diskriminierungen und viel zu selten hat es Rumänien geschafft, etwas für sie zu tun - ob in der Ukraine, in Serbien oder Ungarn. ... Dabei geht es um Standards wie Religionsfreiheit, das Recht lateinische Schriftzeichen zu verwenden und staatliche Unterstützung für Schulen und Kirchen der Minderheit. Doch diese Standards sind in unserem Nachbarland Serbien eben nicht gesichert. Da brauchen wir uns nur die aktuelle Initiative anzusehen, ein kyrillisches Alphabet für Walachisch [eine romanische Sprache] einzuführen. ... Die Minderheitenrechte sind heutzutage eine europäische Angelegenheit und nicht nur eine rumänische. Auch die EU-Staaten müssen mithelfen, dass Serbien die europäischen Standards in dieser Frage erfüllt."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 1. März 2012

Weitere Inhalte