Navigation

 
The Irish Times - Irland | Freitag, 16. Juli 2010

Anglikanerinnen erklimmen kirchliche Hierarchien

Entgegen der Einwände von Traditionalisten arbeitet die anglikanische Kirche in Großbritannien weiter daran, auch Frauen zum Bischofsamt zuzulassen. 2014 soll die erste Bischöfin geweiht werden. Die konservative Tageszeitung The Irish Times begrüßt diese Entwicklung: "Zwischenzeitlich hat sich die während der Debatten aufgekommene Angst gelegt, dass die Einführung weiblicher Bischöfe massenhafte Übertritte zur katholischen Kirche zur Folge haben könnte. Stattdessen sind immer mehr Menschen der Ansicht, dass solche Drohungen nur aus taktischen Gründen geäußert wurden, zumindest was einige Traditionalisten betrifft. In der irischen anglikanischen Kirche wurde das Thema weibliche Bischöfe bislang wenig diskutiert. Doch die Priesterweihe von Frauen ist ein regelmäßiges Ereignis und wurde dort erstmals 1990 genehmigt, vier Jahre vor der anglikanischen Kirche in England. Beinahe unbemerkt erklimmen Klerikerinnen die kirchliche Hierarchieleiter. ... Es ist wahrscheinlich, dass sich dieses schrittweise, selbstverständliche Aufsteigen bis an die Spitze fortsetzen wird."

» zur gesamten Presseschau vom Freitag, 16. Juli 2010

Weitere Inhalte