Navigation

 
Eesti Päevaleht - Estland | Donnerstag, 6. Oktober 2011

Estland profitiert von Emigranten

Tausende Esten haben in den letzten Jahren ihr Land verlassen, um in Finnland zu arbeiten. Die Tageszeitung Eesti Päevaleht sieht darin aber nicht nur negative Aspekte: "Es entsteht zu oft der Eindruck, tüchtige und arbeitswillige Esten strömten scharenweise zum A-Terminal des Tallinner Fährhafens, während die Schiffe aus Helsinki halbleer zurückkehren. Die Esten in Finnland sind mittlerweile zu einem der zentralen Problemthemen geworden. Warum gefällt es ihnen bei uns nicht? Warum wollen sie nicht zurückkommen? Solche Sorgen sind in Wirklichkeit Unsinn, und man sollte genau andersherum denken. Würden diese Esten nicht in Finnland arbeiten, würde es uns hier deutlich schlechter gehen. … Wer kann die Binnennachfrage bei uns besser ankurbeln als diese Leute? Wir können uns kaum vorstellen, welch eine wichtige Rolle die in Finnland arbeitenden Verwandten dabei spielen, wenn es darum geht, ihre Eltern oder Geschwister zu Hause zu unterstützen. Und würden die weniger gut Ausgebildeten unter ihnen keine Arbeit in Finnland finden, säßen sie in vielen Fällen arbeitslos zu Hause."

» zur gesamten Presseschau vom Donnerstag, 6. Oktober 2011

Weitere Inhalte