Navigation

 

Lokale Farben

LOKALE FARBEN

Respekt - Tschechien | 29.09.2014

Weiße Hemden sind Tschechiens Wahlkampf-Schlager

Wahlplakate künden in Tschechien allerorten von der Kommunalwahl, die Mitte Oktober stattfindet. Inhaltsreich sind sie nach Meinung der liberalen Wochenzeitung Respekt nicht, sie zeugen aber von einer neuen Mode: "2006 noch schauten uns die Herren auf den Plakaten mit Anzug und Krawatte an. Vier Jahre später ließen viele die Krawatte weg und demonstrierten so lockere Eleganz. 2013 dann kandidierte zum ersten Mal die Bewegung Ano des Multimilliardärs Andrej Babiš, nicht nur ohne Krawatte, sondern auch ohne Anzug, dafür in weißen Hemden. Sie wollte so den Wählern mitteilen, dass ihre Ariel-weißen Hemden ohne jeden schmutzigen Fleck sind. Davon haben sich andere jetzt inspirieren lassen. Nach dem Motto: Wer das Wort 'Wandel' im Mund führt und im weißen Hemd auftritt, hat schon gewonnen. Ein Witz verbraucht sich aber, wenn er ständig wiederholt wird. Zudem ist der Zustand Tschechiens mit Sicherheit zu allerletzt dem Sakko geschuldet." (29.09.2014)

Irish Independent - Irland | 23.09.2014

Ländliches Irland feiert sich selbst

Bei der Nationalen Meisterschaft im Pflügen im irischen Stradbally treten ab dem heutigen Dienstag nicht nur Bauern mit ihren Pflugmaschinen gegeneinander an, sondern auch Hütehunde, Brotbäcker und Mastenkletterer. Der konservative Irish Independent begrüßt die dreitägige Messe als fröhliches Lebenszeichen der Landwirtschaft: "In einer Zeit, in der Dörfer und Gemeinden bedroht sind wie nie zuvor, entvölkert und gebeutelt von der Landflucht, und Schließungen von kommunalen Diensten wie Postämtern, Polizeidienststellen und sogar Pubs zu beklagen sind, setzt die Nationale Meisterschaft im Pflügen ein Zeichen dafür, dass das ländliche Irland äußerst lebendig bleibt. … Bauern und ihre Familien werden nach Stradbally im County Laois kommen, nicht nur, um sich mit alten Freunden zu treffen und die neuesten Entwicklungen und Innovationen zu begutachten. Sondern auch, um eine wirklich einheimische Industrie zu feiern: die Landwirtschaft." (23.09.2014)


Weitere Inhalte