Navigation

 
 

Seite versenden

Presseschau vom 20.04.2015


Erneut Flüchtlingstragödie im Mittelmeer
Vor der libyschen Küste hat sich in der Nacht zum Sonntag die möglicherweise schlimmste Flüchtlingskatastrophe der jüngeren Vergangenheit ereignet. Laut Augenzeugenberichten könnten dabei mehr als 900 Menschen ertrunken sein. Nur die Stabilisierung der Bürgerkriegsländer Syrien und Libyen wird Menschen von ...






 

Die eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert oder weitergegeben. Wir verwenden sie nur, um den Artikel in Ihrem Namen zu versenden.


� zurück

Weitere Inhalte