Navigation

 
 

Seite versenden

Presseschau vom 04.09.2015


Orbán nennt Flüchtlingskrise deutsches Problem
Ungarns Premier Viktor Orbán hat bei seinem Besuch in Brüssel am Donnerstag die Flüchtlingskrise als deutsches, nicht europäisches Problem bezeichnet. In Budapest spitzte sich die Lage am Bahnhof Keleti derweil weiter zu. Deutschlands Regierung hat den Sturm auf die Züge ...






 

Die eingegebenen Daten werden von uns nicht gespeichert oder weitergegeben. Wir verwenden sie nur, um den Artikel in Ihrem Namen zu versenden.


� zurück

Weitere Inhalte