Der Nordschleswiger

Tageszeitung

http://www.nordschleswiger.dk

Der Nordschleswiger ist die Tageszeitung der deutschen Minderheit. Sie wurde 1946 als Wochenzeitung gegründet und 1952 zur Tageszeitung, die an sechs Tagen in der Woche erscheint. Mantelseiten werden vom Schleswig-Holsteinischen Zeitungsverlag gekauft, allerdings ist das Blatt eine selbstständige Tageszeitung. Herausgeber ist der Bund Deutscher Nordschleswiger. Als einzige Tageszeitung in Dänemark ist die Homepage des Nordschleswigers komplett kostenfrei zugänglich und das wird auch beibehalten. Finanziert wird das Blatt vorwiegend mit Mitteln der Bundesrepublik Deutschland sowie dänischen Zuschüssen. Zweimal am Tag wird eine kurze Nachrichtensendung in deutscher Sprache produziert, die über einen Privatsender ausgestrahlt und auf der Website nachgehört werden kann. Am 2. Februar 2021 soll die Printzeitung eingestellt werden. Der gesamte Inhalt, der auch in den Lokalredaktionen weiterhin generiert wird, steht dann auf der Website. Bereits seit Anfang 2020 gilt: Online first.

Label
Auflage 1441 (2017)
Erscheinungsweise Montag bis Samstag
Visits < 500.000
Online-Bezahlmodell Alle Inhalte kostenfrei
Standort der Redaktion Aabenraa, Dänemark
Herausgeber/Verlag Bund Deutscher Nordschleswiger
Verbreitungsgebiet regional
Gründungsjahr 1946
Adresse Skibbroen 6, Dk 6200 Aabenraa
Telefon 0045 74 62 38 80
E-Mail redaktion@nordschleswiger.dk
Twitter @nordschleswiger