Jyllands-Posten

Tageszeitung

http://www.jyllands-posten.dk

Jyllands-Posten wurde 1871 für die Region Jütland gegründet. Aus der Regionalzeitung wurde schnell ein landesweit erscheinendes Blatt. Seit 2003 wird es von der Aktiengesellschaft JP/Politikens Hus herausgegeben, die auch die Tageszeitung Politiken und die Boulevardzeitung Ekstra Bladet publiziert. Weltweites Aufsehen und Protesteerregte Jyllands-Posten 2005 mit dem Abdruck der sogenannten Mohammed-Karikaturen. Dieses Thema lässt das Blatt bis heute nicht los, die Journalisten arbeiten aufgrund von Drohungen unter erheblichen Schutzmaßnahmen.

Label
politische Ausrichtung liberal-konservativ
Auflage 205.000 (2017)
Erscheinungsweise täglich
Visits 10.000.000 – 20.000.000
Online-Bezahlmodell Inhalte teilweise kostenpflichtig
Standort der Redaktion Viby J (Aarhus), Dänemark
Herausgeber/Verlag JP / Politikens Hus
Verbreitungsgebiet landesweit
Gründungsjahr 1871
Adresse Grøndalsvej 3, 8260 Aarhus-Viby
Telefon 0045 87 38 38 38
E-Mail jp@jp.dk
Twitter @jyllandsposten

Zitate aus „Jyllands-Posten“

Zur Mediensuche