Le Nouvel Observateur wurde 1954 von ehemaligen Widerstandskämpfern gegründet und ist das auflagenstärkste Wochenmagazin Frankreichs. Infolge der Übernahme durch das Investoren-Trio Pigasse-Niel-Bergé, das seit 2010 auch Hauptanteilseigner von Le Monde ist, wurde das Magazin 2014 in L'Obs umbenannt. Der Verband französischer Zeitschriftenherausgeber wählte L'Obs 2015 zum Magazin des Jahres.

Label
politische Ausrichtung links
Auflage 390.000 (2017)
Erscheinungsweise wöchentlich am Donnerstag
Visits 20.000.000 – 30.000.000
Online-Bezahlmodell Inhalte teilweise kostenpflichtig
Standort der Redaktion Paris, Frankreich
Herausgeber/Verlag Le Nouvel Observateur du Monde, SA
Verbreitungsgebiet landesweit
Gründungsjahr 1964
Adresse 10-12, place de la Bourse, 75002 Paris
Telefon 0033 1 44 88 34 34
E-Mail www.tempsreel.nouvelobs.com/contacts.php
Twitter @LeNouvelObs