Die Präsidentschaftskandidaten 2020: Amtsinhaber Donald Trump (Republikaner) und Herausforderer Joe Biden (Demokraten). (© picture-alliance/dpa)

  US-Wahl 2020

  4 Debatten

Donald Trump und Joe Biden haben sich ihr zweites und letztes TV-Duell geboten. Dabei ging es diesmal ruhiger zu als beim ersten Duell, in dem Trump Biden kaum ausreden ließ und sich beide Kandidaten gegenseitig beleidigten. Fast 50 Millionen US-Amerikaner haben bereits per Brief abgestimmt. Konnten die Kandidaten unentschlossene Wähler an diesem Abend noch umstimmen?

In den Umfragen vor den US-Präsidentschaftswahlen am 3. November liegt Herausforderer Joe Biden teils deutlich vor Amtsinhaber Donald Trump. Während einige Beobachter bereits überlegen, wie Trump auf eine Niederlage reagieren würde, sind andere skeptisch, was Bidens Vorsprung am Ende des Tages tatsächlich wert ist.

Nach der vielbeachteten TV-Debatte zwischen Donald Trump und Joe Biden am 29. September waren diesen Mittwoch die Vizepräsidentschaftskandidaten Mike Pence und Kamala Harris an der Reihe, sich im Fernsehen den US-Wählerinnen und -Wählern zu präsentieren. Pressestimmen würdigen den zivilisierten Tonfall, sind sich aber uneins über die Tragweite des Gesprächs.

Der republikanische US-Präsident Donald Trump und sein Herausforderer Joe Biden von den Demokraten haben sich am Dienstagabend auf Fox News ihr erstes TV-Duell im Wahlkampf geliefert. Kommentatoren beschreiben, welchen Eindruck die Kandidaten bei ihnen hinterlassen haben.