Der Entscheidung über neue Hilfskredite für Griechenland liegt ein Kompromiss zugrunde: Schuldenerleichterungen, die der IWF zur Voraussetzung für seinen Verbleib im Hilfsprogramm macht, die Berlin aber ablehnt, sollen erst 2018 beschlossen werden. Die nächste Krise ist nur aufgeschoben, bemängeln Kommentatoren und glauben, dass es allein um die kommende Wahl in Deutschland geht.

Corriere della Sera (IT)
To Vima Online (GR)
Il Sole 24 Ore (IT)
Neue Zürcher Zeitung (CH)
De Volkskrant (NL)
Der Tagesspiegel (DE)

Debatten

Adevârul (RO)
Postimees (EE)
Deutschlandfunk (DE)
Deutschlandradio Kultur (DE)
Der Tagesspiegel (DE)
Süddeutsche Zeitung (DE)
Mladá fronta dnes (CZ)
Hospodářské noviny (CZ)
The Washington Post (US)
Der Standard (AT)
Gość Niedzielny (PL)
Új Szó (SK)
Libération (FR)
L'Opinion (FR)
Frankfurter Allgemeine Zeitung (DE)
El Periódico de Catalunya (ES)
T24 (TR)
Karar (TR)
Neatkarīgā (LV)
Contributors (RO)
Mehr Debatten

Europas Medien auf einen Blick

Unsere Datenbank bietet Informationen zu rund 500 Print- und Onlinemedien aus 30 Ländern. Außerdem erhalten Sie eine ausführliche Beschreibung der Medienlandschaften in Europa. Für Ihre Recherche nutzen Sie bitte die Suchfunktion.