Heti Válasz

Magazin

http://valasz.hu/

Heti Válasz stellte ihre Printausgabe im Juni 2018 ein, weil sie nach eigenen Angaben vor dem Konkurs stand. Im August 2018 wurde auch die Online-Ausgabe eingestellt und die Redaktion aufgelöst. Das Blatt zählte zum Imperium des Oligarchen Lajos Simicska, der sich mit Premier Orbán, seinem langjährigen Weggefährten, überworfen hatte und seitdem unabhängige, konservative Medien finanzierte. Heti Válasz war das einzige konservative Printorgan, das bisweilen auch kritische Töne gegenüber der rechtskonservativen Regierung von Viktor Orbán anschlug. Das Blatt wurde auf Betreiben der ersten Regierung unter Orbán (1998-2002) im Jahr 2001 gegründet. Ihr Chefredakteur war der ehemalige Orbán-Sprecher, Gábor Borókai (1998-2002).

Label
politische Ausrichtung konservativ
Auflage 21.953 (2016)
Erscheinungsweise wöchentlich am Donnerstag
Visits 1.000.000 - 5.000.000
Online-Bezahlmodell Inhalte teilweise kostenpflichtig
Standort der Redaktion Budapest, Ungarn
Herausgeber/Verlag Infocenter.hu Média Befektetési Zrt.
Verbreitungsgebiet landesweit
Gründungsjahr 2001
Adresse 1027 Budapest, Horvát utca 14-24.
Telefon 0036 14 61 14 47
E-Mail info@hetivalasz.hu
Twitter @heti_valasz