Können Rumänien und Moldau wiedervereint werden?

In Bukarest haben am Wochenende rund 2.000 Menschen für eine Wiedervereinigung des Landes mit der benachbarten Republik Moldau demonstriert. Seit 2012 findet jeweils im Oktober ein solcher Protestmarsch statt. Kommentatoren führen unterschiedliche Gründe an, warum sich diese Forderung zurzeit unmöglich umsetzen lässt.

Alle Zitate öffnen/schließen
România Liberă (RO) /

Zusammenschluss nur nach EU-Beitritt

Eine Wiedervereinigung kann es nur geben, wenn die Republik Moldau zuvor der EU beitritt, meint România Liberă:

„Bevor wir uns zu stark über das Thema Wiedervereinigung mit der Republik Moldau erregen, sollten wir kühl zwei wichtige Aspekte analysieren. Der erste ist der internationale Rechtsstatus, in dem wir uns befinden. Die bestehenden Grenzen sind das Ergebnis des Zweiten Weltkrieges. Rumänien hat damals Bessarabien [Provinz in heutiger Republik Moldau] verloren, jedoch Siebenbürgen behalten. Der zweite Rechtshintergrund ist, dass Rumänien zur EU gehört. Rumänien kann sich mit der Republik Moldau vereinen - aber nur in einer erweiterten EU. Es geht darum, die Integration der Republik Moldau zu fördern, aber keinesfalls darum, Umstände zu schaffen, die eine Ukrainisierung Rumäniens in Gang setzen würde. Die Grenzen des Zweiten Weltkrieges aufzuheben, wäre ein zweischneidiges Schwert und ein Weg, auf den Putin setzt, um - wie sich klar gezeigt hat - Osteuropa zu destabilisieren.“

Gândul (RO) /

Bloß nicht Moskau ärgern

Eine Wiedervereinigung ist angesichts der geopolitischen Sicherheitslage unvorstellbar, meint Gândul:

„Wer das nicht versteht, sollte sich an den Krieg in Georgien von 2008 erinnern und an den Krieg in der Ukraine von 2014, der auch 2016 weitergeht. ... So wird man verstehen, dass Russland der Nato und der EU nicht erlauben wird, in seiner unmittelbaren Nachbarschaft eine rote Linie zu übertreten, und damit in die Pufferzone seiner Grenzen zu geraten. Um das zu verhindern, ist Moskau zu jeglichen illegalen und unverantwortlichen Aktionen bereit, einschließlich eines Krieges. Transnistrien [abtrünnige Region in der Republik Moldau, in der russische Truppen stationiert sind] wäre der ideale Vorwand für eine solche Aktion, sollte sich Rumänien der Republik Moldau annähern und ins das Gebiet eindringen.“